Neuigkeiten

HSK - Die Badexperten

Aufgepasst bei gefliesten, bodengleichen Duschen

Aufgepasst bei gefliesten, bodengleichen Duschen

Leitungswasser-Versicherungen schützen umfänglich vor Durchfeuchtungsschäden, die in der Dusche auftreten – so die gängige Meinung vieler. Bei gefliesten, bodenebenen Duschen kann es allerdings vorkommen, dass kein Anspruch auf Versicherungsleistung besteht. Eine entsprechende Entscheidung fällte das Oberlandesgericht München in einem Fall, nachdem Leitungswasser bestimmungswidrig aus der Dusche des Versicherungsnehmers austrat und Schäden in dem darunter befindlichen Raum verursachte.

Die Krux an der Sache war, dass die Versicherung nur „beim Vorhandensein einer mit dem Rohrsystem fest verbundenen Einrichtung“ für Schäden aufkommen muss, was bei einer gefliesten Dusche ohne Duschwanne – also nur mit Bodenablauf – nicht der Fall ist.

Um auf der sicheren Seite zu sein, empfehlen die Badexperten HSK den Einbau einer bodengleichen Duschwanne, die schon konstruktiv bedingt aufgrund fehlender Fugen im Standbereich vor Undichtigkeit und Nässeschaden schützt. Eine qualifizierte Abdichtung sollte dabei natürlich in keinem Fall fehlen.




Kommentar schreiben


Kommentar *
Vorname *
Nachname *
E-Mail *
Spamschutz *

» Bitte beachten Sie unsere Kommunikations-Regeln