02.04.2019  |  Shower & Co 

Zeitloses Design – großes Duscherlebnis

Lavida Wall 2.0 mit Echtglas-Front in Schwarz

Eine Dusche soll nicht gleich Dusche sein. Kunden haben meist hohe Ansprüche an ihre Duschkabine. So soll diese zum Beispiel mit einem Wellnessduschkopf ausgestattet sein, die Möglichkeit bieten aus verschiedenen Wasserstrahlen zu wählen, es soll eine Handbrause integriert sein und zudem noch die Optik stimmen. Viele Anforderungen, die bei der Planung einer Dusche zu berücksichtigen sind. Mit dem Duschpaneel Lavida Wall 2.0 des Olsberger Badexperten HSK können diese Wünsche optimal erfüllt werden, denn das Paneel verbindet Funktionalität und Ästhetik auf ideale Weise.

Den letzten Schliff in einem modernen Bad vollendet meist die Duscharmatur. Idealerweise sollte diese den Look des Bades aufnehmen und zugleich alle Funktionen einer Wellnessdusche vereinen. Dass beides möglich ist, zeigt das neue Duschpaneel Lavida Wall 2.0 von HSK. Der reduzierte, schlanke Look des Paneels sowie die Kombination aus dem polierten Edelstahl des Korpus und der brillanten Front aus Echtglas in Weiß oder Schwarz setzen einen modernen Blickfang in jedes Bad. Dank dieser zeitlosen Optik passt das Duschpaneel in jedes Bad und rundet dieses ab. Die dezente Glasablage bietet eine ebenso praktische wie schicke Ablagefläche für Duschutensilien. 

     

Lavida Wall 2.0 bietet mit Regentraverse und separater Handbrause alle Annehmlichkeiten für ein individuelles Duschvergnügen. Der schlanke Look des Paneels sowie die Kombination aus poliertem Edelstahl des Korpus und der brillanten Front aus schwarzem oder weißem Echtglas setzen einen zeitlos-modernen Blickfang in jedes Bad. 

Elegante Technik 

Das Lavida Wall 2.0 passt sich optisch dem beliebten Lavida Plus-Paneel an und fügt sich damit ideal in die markant-eckige Lavida-Produktfamilie. Der flache Metallkorpus verfügt über eine besonders geringe Aufbauhöhe von nur 40 mm und verschwindet damit förmlich in der Wand. Das filigrane Design verbirgt außerdem die gesamte Aufputz-Technik, somit ist keine Unterputz-Einbaubox mehr erforderlich. Die äußerst flache Regentraverse bietet einen weichen Regenschauer, während die seitlich angebrachte Designhandbrause zusätzlich drei verschiedene Strahlarten für ein individuelles Duscherlebnis bereithält. Für zuverlässige Behutsamkeit sorgt ein Sicherheitsthermostat mit 38°C-Sperre und für hohe Pflegeleichtigkeit die Edelglas-Beschichtung der Glasfront sowie die Anti-Kalk-Ausführung der Designhandbrause.

Download für die Fotos in hoher Qualität: Bitte hier klicken.

Bildnachweis: HSK Duschkabinenbau KG